Synchronmechanik

Die sitzende Haltung ist für den menschlichen Körper naturgemäß nicht empfehlenswert und schadet bei längerer Einwirkung dem Muskelsystem und der Wirbelsäule mit den Bandscheiben.
Starres Sitzen belastet die Bandscheiben über Gebühr und lässt die stützende Muskulatur der Wirbelsäule verkümmern. 
Deshalb ist es wichtig, die lange Zeit auf dem Bürostuhl möglichst aktiv zu gestalten. Die Synchronmechanik ermöglicht es Ihnen, aktiv zu sitzen, die Rückenmuskulatur zu stärken, die Versorgung der Bandscheiben zu verbessern und somit einem Rückenleiden vorzubeugen.
Wie wird das nun technisch gelöst?
Wenn Sie sich auf dem Stuhl nach hinten lehnen, senkt sich die Sitzfläche im hinteren Bereich kontrolliert ab und öffnet somit den Winkel zwischen Becken und Lendenwirbelsäule noch weiter. Damit das auch für jeden Nutzer funktioniert, kann ein Stuhl mit Synchronmechanik individuell auf das Nutzergewicht eingestellt werden. Gleichzeitig unterstützt die Mechanik Sie auch wieder bei der Bewegung nach vorne. So können Sie Ihrem Körper Phasen der Erholung bieten und gleichzeitig die Muskulatur trainieren.

Socialmedia