Markenmöbel für Büro und Homeoffice
Servicehotline 0800 - 3734788 Mo-Fr 08:30 - 12:30 + 14:00 - 18:00 Uhr
5% Sofortskonto
Versandkostenfrei in DE
Kauf auf Rechnung
Finanzierung
Bestpreis-Garantie

Akustikelemente - Absorber

Schaffen eine angenehme Büroatmosphäre


Akustik, ein wichtiger Faktor für eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Wenn wir über neue Büros sprechen oder auch vorhandene Büroräume umgestalten wollen, geht es meist um Schreibtische, Bürostühle oder Stauräume wie Büroschränke und Rollcontainer. Bedingt durch die Pandemie, die uns in 2020 heimgesucht hat, sind auch die Videokonferenzen und passende Konferenzräume mehr in den Fokus gerückt. 

Aber wie sieht es mit der Akustik in den jeweiligen Räumen aus? 

Jedes Gespräch stellt akustisch gesehen eine Lärmquelle dar und mit zunehmender Lautstärke wird dies im Büro auch so empfunden - als Lärm (im Fachbereich spricht man hier von der Nachhallzeit). Die unerwünschten Geräusche haben für uns alle eine negative Bedeutung und haben Einfluss auf unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und unser Wohlbefinden.  

Genau diesen Lärm gilt es also auf ein Maß zu reduzieren, in dem er nicht mehr als störend empfunden wird.

Welcher Lärmpegel im Büro ist normal? 

Laut Arbeitsplatzverordnung sollte, um Stress durch Lärm zu vermeiden, ein Lärmpegel von 55 Dezibel im Büro nicht überschritten werden. Dies gilt als oberste Richtgrenze für die Kategorie „vorwiegend geistige Tätigkeit“. In kleinen Büroräumen ist ein Richtwert von 35 Dezibel und in Großraumbüros von 45 Dezibel vorgesehen. Allerdings ist die Wahrnehmung von Geräuschen und deren Lautstärke sehr individuell und von vielen Faktoren abhängig. Deshalb ist die Beurteilung nach technischen Werten nicht unbedingt zielführend. Diese können immer nur die nötigen Anhaltspunkte geben, entscheidend ist der subjektive Eindruck der Menschen, die den Raum nutzen. 

Gerade hier spielen unsere modularen Absorber Decampo Board von Preform Ihre Vorteile aus. Sie können durchaus mit einer geringeren Anzahl starten und dann - unabhängig von ermittelten Meßwerten - den Erfolg direkt beurteilen. Auch wenn es vielleicht rechnerisch zu wenig Fläche wäre, kann es durchaus schon den gewünschten Effekt erbringen. Wenn nicht, kann schnell und einfach modular erweitert werden. So bleibt die Investition möglichst gering und das Ergebnis stimmt.



Wie kann der Lärm im Büro reduziert werden? 

Gemessen wird die Raumakustik anhand der Nachhallzeit. Diese wird in Sekunden gemessen und definiert die Zeit für das Abklingen des Schalls in einem Raum. In vielen Fällen, wenn die Anforderungen nicht zu komplex sind, schaffen Absorber eine deutliche Verbesserung der Raumakustik und eine Reduzierung der Nachhallzeit. Die Schallabsorber sind so berechnet, dass sie einen guten Querschnitt der Anforderungen in sich vereinen und damit in allen Bürosituationen eingesetzt werden können. Dazu sind sie einfach zu montieren und in einer großen Farbenvielfalt erhältlich. Als Faustregel empfehlen wir Ihnen: 1/3 der Raumbegrenzungsfläche sollte mit absorbierenden Elementen ausgestattet seinNeben den speziellen Absorbern können dies auch Akustikdecken, Teppichböden oder ähnliche Oberflächen sein. 

Akustische Beachtung bei einer Büro Neuplanung 

Bei einer neuen Büroplanung gilt es vor allem, der akustischen Situation mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Viele Bauteile eines Gebäudes müssen hier separat betrachtet werden: 

Decke: Gibt es eine akustisch wirksame Decke oder wurde beim Bau auf die Optik geachtet und z.B. eine Betondecke eingebaut?

Boden: Haben wir einen Teppichbelag oder glatte Böden wie Parkett, Vinyl o.ä.? 

Wände: Wie sind die Wände beschaffen? Sogar der Fensterbehang (falls vorhanden oder geplant) ist ein relevanter Faktor bei der Betrachtung der Akustik. Und natürlich die Größe und Nutzung der Räume. 

Unser Fazit: Wie Sie sehen, ist Akustik ein breitgefächertes Thema und es gilt viele Faktoren zu berücksichtigen. Eine konkrete, fallbezogene Beratung können wir auf diesem Wege nicht leisten. Hierzu sind ganz individuelle Maßnahmen erforderlich. Sehr gerne stellen wir aber den Kontakt zu einem Akustik Spezialisten her. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies vom Umfang der Maßnahmen und der Entfernung zu Ihnen abhängig ist. Bitte sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie weitere Informationen benötigen.