Rollen

Die richtigen Rollen sind ein entscheidender Faktor für den richtigen Einsatz Ihres Bürostuhles.
Zum einen unterscheiden sie sich in der Ausführung der Lauffläche:


"harrte
Ein harter Bodenbelag, wie Stein, Laminat oder PVC-Belag erfordert eine weiche Rolle. Durch die weiche Lauffläche werden kleine Staubpartikel nicht auf dem Bodenbelag \"zermahlen\", die wertvolle Oberfläche wird bestmöglich geschont. Bei besonders weichen Belägen, wie machen Parkettböden empfiehlt sich der zusätzliche Einsatz einer Bodenschutzmatte.
Teppichbeläge und alle weichen Oberflächen können mit harten Rollen befahren werden, jedoch ist auch hier der Einsatz der weichen Rollen möglich. Einzige Ausnahme sind extrem hochflorige Böden, auf denen wir die weichen Rollen nicht empfehlen.
Neben der Ausführung der Lauffläche unterscheiden sich die Rollen aber noch in einem weiteren Kriterium. Je nach Einsatzzweck sind die Rollen mit einer Bremse ausgestattet, die den Stuhl vor dem Wegrollen sichert, bevor man sich hinsetzt. Erst bei Belastung lässt sich der Stuhl leicht bewegen. Für Counterstühle und andere spezielle Einsatzbereiche gibt es zusätzlich noch Rollen, die bei Belastung gebremst sind.
Falls Sie die Rollen an Ihrem vorhandenen Drehstuhl tauschen möchten, gibt es leider nicht die universell passende Ausführung. Länge und Durchmesser des Aufnahmestiftes, sowie die Art der Fixierung im Fußkreuz variieren oft von Hersteller zu Hersteller. Wenn Sie uns den Hersteller, das Modell und das Baujahr des Stuhles nennen, können wir in den meisten Fällen, auch bei schon älteren Stühlen, Ersatz beschaffen. 

Socialmedia