Fußkreuz

Die meisten Hersteller bieten Ihre Fußkreuze wahlweise in Kunstoff- oder Aluminiumausführung an. Zusätzlich gibt es noch die Ausführung in Stahl.


Grundsätzlich besteht auch bei den günstigeren Varianten in Kunststoff keine Gefahr, dass sie den Belastungen beim üblichen Gebrauch nicht stand halten. Aluminium-Fußkreuze werden meist wegen der etwas hochwertigeren Optik angeboten und eingesetzt. Sie können sowohl farbig beschichtet als auch in polierter Variante gewählt werden.


Auch bei der Beschichtung gibt es verschiedene Varianten. Hochwertige Fußkreuze werden pulverbeschichtet, d.h. in einem aufwänigen Vorgang wird ein spezielles Pulver auf das Fußkreuz aufgebracht und dann eingebrannt. Im Gegensatz zu einfacheren Lackierung ist die Pulverbeschichtung deutlich haltbarer.


Die hochwertigste Ausführung ist die Variante in poliert oder verchromt. Optisch ähnlich stehen dahinter zwei grundverschiedene Herstellungstechniken. Bei der polierten Variante wird das rohe Aluminium auf Hochglanz poliert, beim Verchromen wird eine zusätzliche Schicht aufgetragen.
Gerade beim Verchromen ist es wichtig, auf einen seriösen Hersteller zu achten, damit hier die Umweltbelastung möglichst gering gehalten wird. Bei Billigprodukten aus dem asiatischen Raum wird die Verchromung oft mangelhaft und unter extrem umweltschädlichen Bedingungen ausgeführt.


Eine Aussage lässt sich generell für alle Stühle treffen, die wir auf www.buero-object. de anbieten: Egal, welches Fußkreuz Sie wählen, die Stabilität und Haltbarkeit ist immer gewährleistet. 

Socialmedia